Enns-Huchen im Doppelpack   Vor kurzem aktualisiert!


Print Friendly, PDF & Email

Das Angeln begann, und die Spannung stieg mit jedem Wurf der Angelrute. Stunden vergingen, ohne dass sich ein Huchen blicken ließ, aber die Geduld zahlte sich schließlich aus. Ein kräftiger Ruck an der Leine und das Adrenalin schoss durch die Adern der Huchen ist gehakt.
Nach einem intensiven Kampf gelang es schließlich, den Huchen ans Ufer zu ziehen. Ein beeindruckendes Exemplar, majestätisch in seiner Erscheinung, lag vor den Füßen.

Nachdem der erste Huchen erfolgreich wieder in die Enns entlassen wurde, überraschte mich das Glück erneut. Kaum eine Stunde verging, als ich erneut einen kräftigen Ruck an der Leine spürte. Ein weiterer mächtiger Huchen hatte angebissen! Der zweite Fang erwies sich als ebenso spektakulär wie der erste, und die Freude darüber, einen weiteren dieser majestätischen Fische zu bezwingen, vervielfachte sich. Es war ein bemerkenswerter Tag am Ufer der Enns, der nicht nur in einem, sondern in zwei beeindruckenden Huchenfängen gipfelte.

Liebe Grüße und ein Petri Heil wünscht Hannes

Huchen

Bild 4 von 4